Poetry

Am Bahngleis

Manchmal kommt es im Leben vor, dass man am Bahngleis steht, ein Zug nicht ein, sondern vorbei fährt. Es wird laut. Es geht zu schnell und man versteht nichts mehr. Doch das wird vorbei gehen. Manchmal braucht es das, damit man wieder neu lernt die Ruhe und die Ordnung zu schätzen. Und es werden wieder Momente kommen, wo Zeit bleibt, die Durchsage anzuhören, den Fahrplan zu studieren und sich auf den nächsten vorbei fahrenden Zug vorzubereiten. Und dieses mal, vielleicht sogar aufzuspringen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.